Neuigkeiten

vom Verein

26.05.2018 Foto-Sonder­fahrt „100 Jahre Malletlok 99 5906“
Foto
Fabrikschild am Führerhaus der Lok 99 5906
Foto: Klaus Gottschling

Lok 99 5906 der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) wurde 1918 – also vor 100 Jahren – von der Maschinenbau-Gesellschaft Karlsruhe gebaut. Aus diesem Anlass veranstaltete der Freundes­kreis Selketal­bahn e. V. (FKS) am 26. Mai 2018 eine Foto-Sonder­fahrt mit der Lok, welche ab Mitte der 1950er Jahre vorwiegend auf der Selketal­bahn im Einsatz war.

Der Sonder­zug bestand aus zwei Wagen des Tradi­tionszuges (mit DR-Zeichen), dem Salonwagen für eine Geburtstagsgesellschaft und dem Pack­wagen KDiw 905‑153[T] („Suppenwagen“ der IG HSB).

Aus Fahrplangründen fanden zwischen Gern­rode und Alexis­bad keine Fotohalte statt.
In Alexis­bad erfolgte eine Schein-Doppel­ausfahrt mit Zug 8951, welcher leider nicht als Dampfzug sondern als Dieseltrieb­wagen (Triebwagen 187 013) fuhr.
Es folgten eine Scheinausfahrt aus dem Bahnhof Silberhütte, eine Schein­anfahrt an der Selkebrücke in Straßberg, eine Schein­anfahrt am am Ende des Bergsees von Güntersberge, eine Scheinausfahrt aus dem Bf Friedrichshöhe und eine Schein­anfahrt auf der Hochebene vor Stiege.
Bei der Einfahrt in den Bahnhof Stiege wurde an der Wasserstelle vorsichtshalber, außerplanmäßig Wasser genommen.
Das Umsetzen im Bf Stiege von Gleis 1 auf Gleis 2 zwecks Weiterfahrt nach Eisfelder Talmühle erfolgte nicht mittels Fahrt durch die Wende­schleife sondern durch Umsetzen der Lok und anschlie­ßendem Umsetzen des Zuges. Dadurch fuhr die Lok bei den nächsten Fotohalten mit Rauchkammer voran.
Im Bahnhof Eisfelder Talmühle erfolgte nicht nur das Wassernehmen sondern auch das Auffüllen des Kohletenders.Die Ausfahrt Richtung Stiege wurde zur Parallelausfahrt mit Zug N 8904 (Lok 99 7239) genutzt. Nächster Fotohalt war vor dem Haltepunkt Birkenmoor.
Aus dem Bf Stiege fand eine Sperrfahrt in Richtung Hasselfelde mit Fotohalt am Brechpunkt der Strecke statt. Nach dem Zurückdrücken in den Bahnhof wurde die Lok umgesetzt. Auf der Hochebene zwischen Stiege und Albrechtshaus gab es den nächsten Fotohalt. Die folgenden Fotohalte waren eine Schein­anfahrt hinter Güntersberge („Selkewiesen“) und eine Scheineinfahrt in den Bahnhof Straßberg.
Nach dem Wassernehmen im Bahnhof Alexis­bad fand der nächste Fotohalt erst bei Kilo­meter 8,6 statt. Die meisten Fahrg­äste stiegen dort aus, um die Vorbeifahrt der Züge Nto 8957 und N 8964 zu filmen/fotografieren. Der Sonder­zug fuhr weiter bis zum Bf Sternhaus Ramberg, um die Züge Nto 8957 und N 8964 vorbeizulassen. Mittels Sperrfahrt wurden die Fahrg­äste bei Kilo­meter 8,6 wieder abgeholt.
Die Einfahrt in den Bahnhof Gern­rode diente als letzter Fotohalt der Sonder­fahrt.

Angesichts der großen Anzahl Fotohalte bei schönem Wetter waren die Fotografen/Filmer mit der Veranstal­tung des FKS sehr zufrieden.

Dank für die gelun­gene Veranstal­tung gilt auch dem Zugpersonal der HSB – speziell dem Lokpersonal, welches es mit der Lok nicht leicht hatte.1


Foto
Überführungsfahrt von Lok 99 5906 und Wagen von Werni­gerode nach Gern­rode hinter Straßberg am 25.05.2018 (1)
Foto: Klaus Gottschling
Foto
Schein­anfahrt des Foto-Sonder­zugs mit Malletlok 99 5906 in Straßberg
Foto: Klaus Gottschling
Foto
Malletlok 99 5906 beim Wassernehmen an der Wasserstelle im Bahnhof Stiege
Foto: Olaf Ziegler
Foto
Doppel­ausfahrt aus dem Bahnhof Eisfelder Talmühle mit Foto-Sonder­zug (Lok 99 5906) und Planzug 8904 (Lok 99 7239)
Foto: Olaf Ziegler
Foto
Foto-Sonder­zug mit Lok 99 5906 bei der Schein­anfahrt vor dem Haltepunkt Birkenmoor (1)
Foto: Klaus Gottschling
Foto
Foto-Sonder­zug mit Lok 99 5906 zwischen Stiege und Hasselfelde (1)
Foto: Olaf Ziegler
Foto
Foto-Sonder­zug mit Lok 99 5906 zwischen Stiege und Hasselfelde (2)
Foto: Klaus Gottschling
Foto
Ausgabe von Kaffee und Kuchen am Pack­wagen während des Aufenthalts im Bahnhof Stiege
Foto: Olaf Ziegler
Foto
Foto-Sonder­zug mit Malletlok 99 5906 bei Kilo­meter 8,6 zwischen Mägdesprung und Sternhaus Ramberg
Foto: Olaf Ziegler

Hinweise:
Durch Anklicken der Bilder werden diese in vergrößerter Ansicht angezeigt.
In der Fotogalerie sind noch weitere Fotos zu sehen.


Im Dampf­lok­werk Meiningen (DLW) wurde die Lok repariert und eine Haupt­unter­suchung (HU) des Fahrwerks vorgenommen (Abnahmedatum 11.01.2018).
Nach der Winterfotofahrt des FKS am 27.01.2018 kam die Lok aufgrund von Mängeln und zur Kessel-HU in die HSB-Werk­statt in Werni­gerode-Westerntor.
Am 26.05.2018 gab es beispielsweise Probleme beim Anfahren. Der Wasser- und Kohleverbrauch waren auffällig hoch.
Ein höherer Wasserverbrauch bei Fotofahrten gegenüber Fahrten mit Planzügen ist durch das häufigere Anfahren begründet. Bei zurückliegenden Fotofahrten mit der Lok gab es aber keine derart großen Probleme mit dem Wasserverbrauch.

zum Seitenanfang

zuletzt aktualisiert am 
© Freundeskreis Selketalbahn e. V.